Lebensräume

Die richtige Beuchtung für Ihr Bad
So wird's behaglich

Das Bad ist der Raum, in dem Sie den Tag beginnen und Ihn beenden und der Sie ganz privat kennt. Anstatt eines - schnellen Abwasches -, soll man sich hier wohlfühlen und Momente genießen können. Durch gezielte Lichtsetzung unterstützt man die Sicherheit, aber auch vor allem eine angenehme Atmosphäre im Bad. Die Lichtplanung bietet zahlreiche individuelle Lösungen, abhängig von der Größe, der Farbigkeit ihres Raumes und kann nach Ihrem Geschmack gestaltet werden. Wichtig ist vor allem die Spiegelbeleuchtung, da zur Körperpflege unser Spiegelbild zu jeder Tageszeit gut erkennbar sein soll.

Zur gleichmäßigen Beleuchtung ohne Schattenwurf lassen sich Leuchten, bestenfalls mit Opalglas, links und rechts vom Spiegel empfehlen, die ein flächiges Licht bringen. Um ein verfälschtes Spiegelbild zu vermeiden, sollten Sie bei Spiegelleuchten auf Spots und gerichtete Halogenstrahler verzichten, da diese blenden und Schatten entstehen könnten.

Außerdem ist im Bad eine ausreichende Grundbeleuchtung zur Verhinderung von Stürzen oder Ausrutschen durch nasse Stellen wichtig. Diese kann in größeren Bädern durch Deckeneinbauleuchten erzielt werden. In kleineren Bädern ist die Grundhelligkeit eventuell schon durch die Spiegelbeleuchtung gegeben.

Um etwas Besonderes in Ihr Bad zu bringen, bieten sich einige Lichtakzente durch punktuelles Licht oder farbiges Licht an, wodurch Ihr Bad wohnlicher wirkt. Insgesamt sind im Bad Lampen mit warmweißem Licht zu empfehlen.